Mrz 30

Soma gewinnt Achtelfinale im Ü 40 Kreispokal

Hans Pöschl ragt aus Top-Mannschaftsleistung hervor!
Die AH-Mannschaft der TSV Auerbach gewann am Samstag ihr Achtelfinalspiel im Ü40-Kreispokal verdient gegen den
SV/BSC Mörlenbach mit 7:6 nach Neunmeterschießen. Die Zuschauer in Mörlenbach sahen eine packende und ereignisreiche Partie
in der Mörlenbach, gespickt mit 3 Spielern mit früherer Oberligaerfahrung, in der 2. Halbzeit (Halbzeit 0:0) mit 2:0 in Führung ging, nachdem die TSV, wie in Halbzeit 1 hochkarätige Chancen liegen ließ. Auch Mörlenbach hatte während der Partie gute Einschussmöglichkeiten scheiterten jedoch immer am TSV-Tormann Hans Pöschl, der einen hervorragenden Tag erwischte. Die Rot-Weißen ließen auch nach dem 0:2 nicht nach und kamen verdient durch 2 Treffer von Jürgen Müller, nach Vorlagen von Peter Mautry und Michael Bonk, zum verdienten 2:2. Nach der gelb-roten Karte gegen Mario Hippler musste Auerbach die letzten 12 Minuten in Unterzahl auskommen und kassierte prompt den Gegentreffer zur Führung von Mörlenbach. Aber die TSV kämpfte weiter und erzielte in Unterzahl, nach einem Foul an Michael Bonk, in der letzten Minute per Neunmeter durch Peter Mautry den umjubelten Ausgleich. In der Verlängerung versuchte man das Unentschieden in Unterzahl zu halten, was auch gelang. Im anschließenden Neunmeterschießen avancierte TSV-Keeper Hans Pöschl zum Held, indem er 2 Neunmeter parierte uns so die TSV zum Sieg bzw. ins Viertelfinale des Kreispokal führte.
TSV-Mannschaft: Hans Pöschl, Bonk, Trumann, Brück, Mathias Stops, Ivo Budimir, Mautry,  Hippler, Jürgen Müller