Jun 16

Erfolgreiche Saison des neu gegründeten JFV

Neu gegründeter Juniorenförderverein Alsbach/Auerbach beendet erfolgreich seine erste Saison

In der abgelaufenen Saison 2013/2014 war der im letzten Jahr gegründete Juniorenförderverein JFV Alsbach/Auerbach 2013 e.V. in allen drei gemeldeten Jugendklassen erfolgreich.

Bei den C-Junioren wurde der dritte Platz in der Gruppenliga Darmstadt erreicht und in dieser Woche in der Relegation um den Aufstieg in die Hessenliga, gegen KSV Hessen-Kassel, gespielt.

Die B-Junioren erreichten den sechsten Platz der Gruppenliga Darmstadt, was nach anfänglichen Schwierigkeiten ebenfalls als Erfolg zu werten ist.

Die A-Junioren wurden Meister der Kreisliga Darmstadt und steigen somit in die Gruppenliga auf. Weiterhin wurden sie  A-Jugend Kreispokalsieger des Kreises Darmstadt. Im Endspiel konnte sogar der Tabellenführer der Gruppenliga geschlagen werden.

Das Konzept, zwei im Jugendbereich erfolgreich tätige Vereine zusammen zu führen, um das Potential und die Kräfte zu bündeln, damit leistungsorientierter Fußball gespielt werden kann, geht auf.

Es wird besonders auf die Eignung gut qualifizierter Trainer geachtet. In der kommenden Saison wird der über den Kreis bekannte A-Lizenz Inhaber Walter Laue die A-Junioren übernehmen, da der bisherige Coach Arne Horst aus privaten Gründen etwas kürzer treten möchte. Die B1- Junioren werden vom B-Lizenz Inhaber Julian Kreienhoop trainiert, der bisher sehr erfolgreich in Norddeutschland, bei der Starkenburgia Heppenheim und SV Darmstadt 98 tätig war. Ihm steht als Co-Trainer der erfahrene Walter Richter zur Seite. Die B2- Junioren werden von den bekannten und noch selbst aktiven Lizenzinhabern Sebastian Hess und Dominik Melzer trainiert. Für die C1-Jugend konnte Florian Fröhlich gewonnen werden, der bisher sehr gute Jugendarbeit bei der Starkenburgia Heppnheim leistete.

Ziel in der kommenden Saison ist es, sich weiterhin mit allen Mannschaften in der Gruppenliga zu etablieren und sich gegebenenfalls für die Verbandsliga zu qualifizieren, die in der Spielzeit 2015/2016 neu gegründet wird.

Torsten Koniezka