Feb 08

C-Junioren holen 3. Platz bei Hallenbezirksmeisterschaft 2013

Die C-Junioren- der TSV Auerbach konnten am letzten Sonntag in Höchst/Odw. bei der Futsal-Endrunde um die Hallenbezirksmeisterschaft den Kreis Bergstraße erfolgreich, mit dem Erringen des 3.Platzes, vertreten.

Grundlage wurde das erste Gruppenspiel gegen Germania Babenhausen, das 1:0  (Torschütze: Jonathan Pruisken) nach einer kämpferischen und taktischen Leistung gewonnen werden konnte. Babenhausen hielt zwar stark dagegen,  kam aber auch nicht zu einer nennenswerten Torchance, sodass die Auerbacher als verdienter Sieger vom Feld ging. Das zweite Gruppenspiel gegen SC Vikt. Griesheim gaben die Rot-Weißen nach einer desolaten Vorstellung 0:4 ab. Gegen JSG Oberzent, dem Odenwald-Meister, musste nun unbedingt gewonnen werden.

Die manchmal überharte Gangart des Gegners machte den TSV-ler schwer zu schaffen. Dagegenhalten, und klug kontern war angesagt. TSV-Stürmer Leon Schnell fasste sich im Alleingang ein Herz, und erzielte den glücklichen 1:0-Siegtreffer.  Um ins Halbfinale zu gelangen, musste nun der letzte Gruppengegner Opel Rüsselsheim besiegt werden,  Opel reichte ein Unentschieden. TSV Auerbach spielte defensiv, und lauerte auf Konter. Den technisch guten Opel-Städter fiel gegen die kompakte Deckung des TSV nichts ein. Immer wieder blieb ihr schnelles Pass-Spiel bei einem Auerbacher Verteidiger hängen, die dann blitzschnell konterten. Florian Lahe dribbelt über durch die ganze Höchster Halle, und passte kurz vor dem Rüsselsheimer Tor zum freien Emre Gök, der zum entscheidenden 1:0  ins leere Tor traf.

Im Halbfinale trafen die Rot-Weißen auf SKV RW Darmstadt. Wieder versuchten es die Auerbacher mit Kontern aus einer gesicherten Abwehr heraus. Darmstadt machte das Spiel, und ging verdient mit 1:0 in Führung. Nun verteidigten sie, und Auerbach kam. Die beste Chance zum 1:1 hatte Florian Lahe, zwei Minuten vor Schluss  , als dessen Knaller aus 15 Meter leider nur den Innenpfosten traf, und wieder zurücksprang. Das Spiel um Platz 3 dominierten die Bensheimer Vorstädter, mit vielen Torchancen. Aber RW Walldorf ging drei Minuten vor Spielende sehr glücklich mit 1:0 in Führung. Kapitän Florian Lahe rettete mit einem Kraftakt durch 4 Gegner zum verdienten 1:1, sein Team ins 6-Meter-Schießen. Dort wuchs TSV-Torwart Dominik Kurz über sich hinaus, und hielt grandios 3 Schüsse ab. Der Auerbacher Trainer Michael Brunner war am Ende erleichtert, und war stolz auf di

Mannschaftsfoto Höchst 1

TSV Jugend

Das Finale gewann die SC Vikt. Griesheim mit 2:0 gegen RW Darmstadt. Der Turniersieger trat in allen Spielen souverän auf, und gewann zuletzt auch verdient den Regionen-Titel. Der Bergsträßer Vizemeister FC Starkburgia Heppenheim musste sich am Ende mit Platz 7, nach zwei Siegen und zwei Niederlagen, zufrieden geben.e Leistung seiner Mannschaft.

Es spielten: Dominik Kurz – Florian Lahe, Gero Groh, Tim Bornholdt, Damian Woijtowicz – Leon Schnell, Jonathan Pruisken, Marco Konietzny, Emre Gök, Paul Schreiber

Bild:

Hintere Reihe (von links nach rechts)

Betreuer Klaus Melzer, Tim Bornholdt, Gero Groh, Florian Lahe, Leon Schnell, Paul Schreiber, Trainer Michael Brunner

Vordere Reihe (von links nach rechts)

Marco Konietzny, Dominik Kurz, Jonathan Pruisken, Emre Gök