Aug 23

B1-Jugend: Ungeschlagen die Vorbereitung beendet! Zwei Siege und ein Unentschieden – 28 Tore in drei Spielen

Mit drei weiteren Spielen setzte die B1 von JFV Alsbach-Auerbach ihre Vorbereitung auf die anstehende erste Verbandligasaison fort. Dabei blieben die Jungs von Trainer Toni Bozanovic
weiterhin ungeschlagen und zeigten sich in Torlaune.

JFV Alsbach-Auerbach – JSG Gadernheim/Kaiserturm 17:0 (9:0)
Tore: Zaid Yacoub (6 Tore), Laurat Jerlija (3), Lennart Borgenheimer (2), Max Meier (2),
Vincent Costanco (2), Justin Daum (1), Aaron Owusu (1)

Keine Probleme hatte die B1 des JFV im Testspiel gegen den Kreisligisten JSG Gadernheim/ Kaiserturm. Von Beginn an zeigten die Schützlinge von Trainer Toni Bozanovic eine konzentrierte und engagierte Leistung, waren ihrem Gegner in allen Belangen überlegen. Auch die Chancenverwertung stimmte diesmal, was allein schon neun Tore im ersten Spielabschnitt zum  Ausdruck bringen.
In der zweiten Halbzeit knüpfte das Team nahtlos an die gute Leistung aus dem ersten Durchgang an und erzielte weitere acht Treffer. Die Gäste verzeichneten während des gesamten Spiels nur zwei Torchancen. Beides mal war aber JSG-Torwart Florian Grinda zur Stelle.

JFV Alsbach-Auerbach – SV Horchheim 2:2 (0:2)
Tore: Zaid Yacoub (2)

Es war das Spiel der vergebenen Chancen. Nicht weniger als sieben Torchancen der Kategorie „hochkarätig“ vergaben die Jungs vom JFV in der ersten Halbzeit. Auf der anderen Seite boten sich dem Verbandsligisten aus Rheinhessen nur drei Mal die Möglichkeit erfolgreich zu sein.
Zwei dieser Chancen nutzten diese aber zur schmeichelhaften Pausenführung.
Nach der Halbzeit ein ganz anderes Bild. Inzwischen hatten sich die Spieler des JFV auch auf den für sie ungewohnten Naturrasenplatz im Weiherhaus-Stadion zurechtgefunden. Passspiel und Laufwege waren jetzt besser aufeinander abgestimmt als es noch im ersten Spielabschnitt der Fall war. Zwar vergab man gleich nach Wiederbeginn erneut drei gute Torchancen. Doch mit einem Doppelschlag in der 56. und 58. Minute hatte man den Gleichstand hergestellt.
Der JFV war zwar fortan optisch überlegen, aber im Abschluss vor dem Tor weiterhin zu unkonzentriert und fahrlässig. So blieb es beim etwas enttäuschendem Unentschieden.

SKV Büttelborn – JFV Alsbach-Auerbach 2:9 (0:5)
Tore: Zaid Yacoub (2), Vincent Costanco (2), Justin Daum (1), Eike Karl (1), Max Meier (1), Aaron Owusu (1), Jeremy Hemmpel (1)

Eigentlich war die B1 des JFV nach Büttelborn gereist, um ein Turnier zu spielen. Doch nach Absagen anderer Vereine blieben nur noch die gastgebende SKV und der JFV Alsbach-Auerbach als Teilnehmer übrig. So einigte man sich auf ein Spiel über achtzig Minuten.
Die erste Halbzeit ging klar an den JFV. Schon nach wenigen Sekunden zappelte der Ball das erste Mal im Büttelborner Tornetz. Bis zum Ende der ersten Spielhälfte war der JFV seinem Gastgeber klar überlegen und drückte dies auch in Form von vier weiteren Treffern zahlenmäßig aus. Die SKV kam zu keiner nennenswerten Torchance.
Auch die zweite Halbzeit verlief zunächst nach Wunsch des JFV. Früh erzielte man den sechsten Treffer und es schien nur eine Frage der Zeit, wann weitere folgen würden. Doch zeigte man sich im weiteren Spielverlauf wieder ein Mal zu unkonzentriert und zu kompliziert spielend vor dem gegnerischen Tor. Da auch die Laufbereitschaft und das Zweikampfverhalten nachließen, wurde die SKV stärker und kam zu ersten Torchancen. So schien, der zwischenzeitliche siebte Treffer wieder Ruhe und Sicherheit ins JFV-Spiel bringen zu können. Doch der Gegenteil war der Fall. Büttelborn kam – unter kräftiger Mithilfe der JFV-Abwehr – zu seinen beiden Ehrentreffern. Doch es war nur ein kurzes Strohfeuer der Gastgeber.
Mit zwei weiteren Toren in der Endphase der Partie, schraubte man die Trefferquote auf neun hoch.

In den drei Spielen kamen folgende Spieler zum Einsatz:
Florian Grinda (3 Spiele), Eliot Mavraj (1)
Janko Bodemann (3), Jannik Schäfer (3), Janis Carl (3), Jeremy Hemmpel (3),
Eike Karl (3)
Justin Daum (3), Lennart Borgenheimer (3), Laurat Jerlijat (3), Leon Kutrowatz (3), Aaron
Owuso (3), Vincent Costanzo (3), Burak Can (3)
Max Meier (3), Zaid Yacoub (3), Alexander Butz (2)

Vorschau:
Am nächsten Wochenende (27.08.) geht es nun endlich los: das erste Punktspiel in der Verbandsliga Süd steht an! Gegner um 15:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Auerbach ist der
KSV Klein-Karben.