Aug 29

B1-Jugend: Unentschieden gegen Klein-Karben

Guter Start in neuer Umgebung!

Eigentlich lud das Wetter eher zu einem Besuch im Freibad ein. Aber der Spielplan der Verbandsliga Süd wollte es, dass ausgerechnet am wärmsten Wochenende des Jahres die neue Saison beginnt. So blieb Aufsteiger JFV Alsbach-Auerbach und seinem Gast, dem KSV Klein-Karben, nichts anderes übrig, sich auf dem Kunstrasen in Auerbach zu treffen und Fußball zu spielen. Gott sei Dank haben Spieler, Trainer, Schiedsrichter und die vielen Zuschauer diese Hitzeschlacht ohne gesundheitliche Schäden überstanden. Und so passt auch das Ergebnis
von 1:1 (1:1) zu diesem hochsommerlichen Tag.

Das Spiel begann trotz der Hitze recht flott. Schon nach wenigen Minuten hatten beide Teams ihre ersten Torchancen, doch noch fehlte die Präzession im Abschluss. Der JFV versuchte in der Folge, dass Spiel zu beruhigen und in den Griff zu bekommen. Doch tat er sich im Spielaufbau schwer. Der KSV stand sehr kompakt, lies nur wenig zu und setzte zudem auf Konter durch seine schnellen Offensivspieler. Für die Gästeführung bedurfte es aber dann schon einer Standardsituation und einem Fehler im Abwehrverhalten. Ein Freistoß segelte in der 25. Spielminute in den JFV-Strafraum, die einheimische Deckung stand falsch und ein Gästestürmer vollendete den Ball zum 0:1. Aber der JFV schüttelte sich und kam nur fünf Minuten später zum 1:1 Ausgleich durch Alexander Butz (30.).
Es schien so, als ob sich eine alte Fußballer-Floskel wieder mal bewahrheiten sollte: „Die Tore taten dem Spiel gut!“ Denn es folgte nun ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Doch sowohl JFV-Keeper Florian Grinda noch sein Gegenüber, KSV-Torwart Molitor, liesen weitere Treffer zu. Mit einem 1:1 ging es in die von den Spielern sehnlichst herbei gewünschte Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit hielt der JFV das Spieltempo hoch. Man merkte den Einheimischen an, dass sie das Spiel nun zu ihren Gunsten entscheiden wollten. Chancen dazu hatten sie genug. Doch weder Alexander Butz noch die eingewechselten Max Meier und Vincent Costanzo brachten die Kugel über die Torlinie. Dazu scheiterte Butz noch am Posten und ein Kopfball von Janko Bodemann ging knapp neben das Tor. Auf der anderen Seite war JFV-Keeper Grinda bei den zwei einzigen Gästechancen im zweiten Spielabschnitt zur Stelle.
So endete die interessante und spannende Begegnung mit einem Unentschieden, mit dem beide Teams für den Saisonauftakt zu Frieden sein können.

Der JFV spielte mit folgender Mannschaft:
Florian Grinda – Janis Carl, Jannik Schäfer, Janko Bodemann, Eike Karl (Vincent Costanzo) – Lennart Borgenheimer, Justin Daum – Laurat Jerlija (Yusuf Yildiz), Alexander Butz, Leon Kutrowatz (Burak Can), Zaid Yacoub (Max Meier)
Auf der Bank waren außerdem:
Tim Gerhard und Jeremy Hemmpel