D2 – Ein „Halbjahresrückblick“ auf 2017

Ein gutes halbes Jahr ist vergangen, in dem sich die D2 an neue Gegebenheiten (größeres Spielfeld, Abseitsregelung und Rückpassregel) gewöhnen konnte.

Eigentlich war anfangs der Grundtenor eher ein verhaltenes „schauen wir mal“, war doch vielen bewusst, dass erst einmal kleinere Brötchen gebacken werden würden – schließlich gehört das Team zu den jüngsten in der D-Jugend und trifft auf Mannschaften, die schon letztes Jahr dort spielten.

Es überrascht daher sicherlich, wie schnell sich eine gute Mannschaft mit den Neuzugängen bildete, die dort anknüpfte, wo sie vor den Sommerferien als E1 aufhörte: Die Qualifikation für die Kreisklasse 1 wurde mit 6 Siegen und einem Unentschieden absolviert, und in der Kreisklasse 1 steht das Team nach sechs Spieltagen auf Platz 2. Auch die Hallensaison war erfolgreich: In der letzten Runde für den Finaleinzug ist die Mannschaft denkbar knapp um einen Punkt als Tabellendritter in der Kreishallenmeisterschaft ausgeschieden. Dafür ist der Vize-Stadthallenmeisterschaftstitel eine gelungene Abrundung des guten Starts in die D-Jugend.