Erster Titelgewinn der JFV A-Junioren in der laufenden Saison

JFV Alsbach-Auerbach gewinnt das Pokalfinale gegen RW Darmstadt mit 3:2

Seit Jahren ist der Maßstab unseres Teams (Jahrgang 1995/96) die Mannschaft von RW Darmstadt. In vielen Begegnungen die es bislang gegeben hatte, waren wir meist unterlegen, wenn auch häufig sehr knapp. Diesmal allerdings war es etwas besonderes, denn ein Finale im Pokal hat eigene Gesetze. Der Mittwochabend Fight war von dem JFV Team taktisch brillant geführt worden. Trotzdem kassierten wir ein dummes Tor und gerieten in Rückstand, ohne jedoch unsere Linie zu verlassen. Dafür belohnten wir uns mit dem Ausgleich in 39. Minute durch Lukas Desiere.

Das Match hatte alles, was zu einem Fußballspiel gehörte. Der Torwart der Darmstädter konnte Enrico nur mittels Foulspiel (Notbremse) stoppen und sah, da er letzter Mann war, folgerichtig die Rote Karte. Den Elfer verwandelte Niko Weimer sicher zur 2:1 Führung in der 59. Minute. Kurze Zeit darauf war er aber auch der Pechvogel mit dem Eigentor zum Ausgleich.

Der Spitzenreiter der Gruppenliga Darmstadt drehte nun mächtig auf, aber unsere super organisierte Defensive lies fast nichts zu und unsere schnellen Umschaltungen sorgten immer für Gefahr im gegnerischen Strafraum. So ging es in die Verlängerung und den Rot-Weißen war teilweise die Unterzahl anzumerken. Trotzdem waren sie weiter brandgefährlich und mit ihren individuell sehr starken Spielern konnten wir nur im Kollektiv verteidigen.

Erneut Enrico war es, der nur durch ein Foul des Darmstädter Keepers zu bremsen war und damit bekamen wir die Chance zur Führung, die Lukas Desiere souverän nutzte. Nun lag das Ziel zum greifen nahe und die letzten Minuten waren der pure Nervenkitzel. Nach dem Schlusspfiff war die Freude unendlich groß, weil man nicht nur den Kreispokaltitel geholt hatte, sondern gezeigt hatte, zu was das Team im Stande ist. Glückwunsch an das Team.

Dieter Hermann

A-Jugend_JFV_Pokalsieger_2013